• Startseite

06.04.2019 „Frühlingsblumen Vogelsang Bienensummen Tatendrang“

Am ersten Samstag im April fand die alljährliche Haus- und Gartenaktion im Freien Kindergarten Keltern e.V. statt.

garten1

Bei trockenem Wetter trafen sich Erzieherinnen und Eltern zum Arbeitseinsatz in und um unseren Kindergarten. Es wurde erneuert, geputzt, gefegt, geräumt, geschliffen, gestrichen, ausgemessen, geschraubt, geschaufelt, geflochten, gehämmert, Unkraut gejätet und engagiert und konzentriert zusammen geschafft! Ein Zaun aus Holz und frischen Weiden wurde ins Gelände, an den letztjährig erstellten Barfußpfad eingefügt!

Auch wenn es noch einiges zu tun gibt, freuen wir uns mit unseren Kindern über das schöne Neue und frisch Wiederhergestellte und sagen ALLEN helfenden Händen ganz herzlichen Dank. Auch den helfenden Omas und Opas, die die Kinder während des geschäftigen Vormittags betreut haben, möchten wir ganz herzlich danken.

garten2

04.03.19 Räuber Hotzenplotz - Rosenmontag

Der freie Kindergarten Keltern e.V. feierte am Rosenmontag ein Faschingsfest. Dieses stand ganz unter dem Motto "Räuber Hotzenplotz". Darauf haben sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen zusammen lange und intensiv vorbereitet.

Über mehrere Tage und Wochen haben die Erzieherinnen den Kindern die bekannte Kasperlgeschichte von Otfried Preußler vorgelesen und die Illustrationen im Buch dazu betrachtet.

Daraufhin entstand die Idee ein eigenes, großes Gemeinschaftsbild auf Leinwand in Form einer Assemblage anzufertigen. Das Werk zeigt den Räuber Hotzenplotz im tiefen Wald und in voller Größe und wurde mit Hilfe verschiedener Materialien wie einer Gürtelschnalle, kleinen Steinen, Filzwolle, Farbe und Papier etc. zusammengestellt. Auch einzeln angefertigte Figuren sowie ausgeschnittene Bäume der Kinder fanden auf dem Malgrund ihren Platz.

Für das vergangene Faschingsfest wurde überlegt, gewerkelt und der Kindergarten geschmückt. Am Ende kam eine tolle Räuber Hotzenplotz Landschaft heraus, mit Allem was dazu gehört: Eine richtige Räuberhöhle, das Büro des Polizeiwachtmeisters Alois Dimpfelmoser und das Zauberschloss von Petrosilius Zwackelmann mit selbst gebrauten und bunt gefärbten Zaubertränken und einem Zaubermantel. Am Faschingsfest selbst haben sich die Kinder und Erzieherinnen allesamt passend zum Thema verkleidet. Die Kinder haben schließlich noch Aufgaben absolviert und sich so eine Schatzkarte erspielt. Am Ende des Kindergartentages gab es für jedes Kind einen Schatz.

  • 1
  • 2